Loading. Please wait...
zoeken

Abu Ali ibn Sina

Abu Ali ibn Sina ist als Begründer der gegenwärtigen Medizin weltbekannt. Seine Werke auf diesem Gebiet werden bis heute in der ganzen Welt geschätzt. Er leistete den großen Beitrag zur Wissenschaft und Philosophie. Seit 57 Jahren schrieb er mehr als 450 Werke auf 29 Gebieten der Wissenschaft.

Ibn Sina oder Avicenna (sein Name in Europa) wurde im Jahr 980 in der Siedlung Afschona, in der Nähe von Buchara geboren. Seine Genialität zeigte sich schon in der Kindheit. Mit zehn Jahren lernte er den Koran auswendig. Im 20-en Alter begann er Menschen zu heilen. Seine ungewöhnliche für damalige Zeit Methodik der Behandlung half den schwer kranken Menschen.

Sein Leben war nicht so ruhig und glatt, er umherirrte oft. Er diente als Arzt beim König, als Rat der Herrscher. Manchmal wurde er wegen der Ablösung der Macht ins Gefängnis gesetzt. Seine zahlreichen Werke schrieb Avicenna in beliebigen Bedingungen. Er konnte nicht das unterbrechen. Unter den wichtigsten Werken gibt es solche wie „Das Buch des Wissens“, „Das Buch der Heilung“, „Helmittel“, „ Grundlagen der ärztlichen Wissenschaft“(5 Bucher). Das letzte Werk gehört zu den berühmtesten Büchern in der Geschichte der Medizin. Außerdem  schuf Abu Ali ibn Sina poetische Werke und theologische Traktate.

Avicenna wurde in 1037 gestorben. Er hinterließ ein großes Erbe, das seine Nachkommlinge bis heute benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Categories

Tags

Like 2
View Bigger
abu_ali_ibn_sina_avicenna
show main info details details Like

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts