Loading. Please wait...
zoeken

Das Minarett Kalta-Minor

Kalta-Minor (Kalminor) ist ein Minarett, das auf dem Territorium von Itschan-Kala- der inneren Stadt des alten Chiwa steht. Es wurde in 1855 gebaut. Das Minarett Kalta-Minor (das kurze Minarett)  wurde vom Muhammed Amin Chan als das größte Minarett im moslemischen Osten (der Diameter des Fundaments ist 14,2 m.) geplant. Nach dem Plan war die Hohe des Minaretts 7080 m. Der Diameter sollte sich mit der Hohe scharf verringern, das machte das Minarett haltbarer, aber der Bau wurde in der Hohe 29 m. unterbrochen.

Nach den Angaben des Historikers Agehi wurde der Bau wegen des Tods vom Muhammed Amin Chan in 1855 unterbrochen. Der Legende nach erfuhr der Emir von Buchara über den Bau des einzigen Minaretts in Chiwa. Der Emir von Buchara mochte auch solches Minarett in Buchara errichten und verabredete sich mit dem Baumeister. Der Baumeister sollte ähnliches Minarett in Buchara errichten. Der Chan von Chiwa erfuhr das und befahl, den Baumeister nach dem Bau des Minaretts zu toten. Diese Neuigkeit erreichte auch den Baumeister, er lief weg, ohne den Bau des Minaretts zu beenden.

Das Minarett ist dank seinem unvollendeten Aussehen und dank seinem einzigen Dekor bekannt. Kalta-Minor ist ein einziges Minarett, das völlig mit den Glasurkacheln und der Majolika bedeckt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Categories

Tags

Like
View Bigger
Like
View Bigger
Like
View Bigger
Like 1
View Bigger
Like 1
View Bigger
Like
View Bigger
show main info details details Like

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts