Loading. Please wait...
zoeken
  • Home
  • Museen in Taschkent
  • Das Museum des Andenkens der Opfer von Repressalien Memorienkomplex „Шахидлар хотираси”

Das Museum des Andenkens der Opfer von Repressalien Memorienkomplex „Шахидлар хотираси”

Das Andenkenmuseum der Opfer von Repressalien ist ein einziges Museum auf dem Territorium der GUS-Länder. Hier gibt es alles, was mit den Repressalien und der Verfolgung des Volkes von Usbekistan verbunden ist. Unterdrückung der Befreiungsbewegungen des Volkes durch Zarenrußland, später durch das sowjetische Regime, die Vernichtung der aktiven Schichten der Bevölkerung und der Intelligenz unter der Ausrede des Kampfes gegen die Reichen und die konterrevolutionäre Tätigkeit, eine gewaltsame Ausweisung aus dem Land, die Repressalien von Stalin sind es alle Ereignisse, die Expositionen des Museums widerspiegeln.

Sie schilderten Aufstande, die auf dem Territorium der Region verliefen, den Fall der Kokander Autonomie im Februar 1918, die Bewegung der Djadiden-der Intelligenz Zentralasiens, die Bildung und Aufklärung hervorheben, einige von ihnen waren für Unabhängigkeit Turkestans vom Russland. Ethnisches Reinigen, Suche nach inneren Feinden, Lager von GULAG und sogenannte „Baumwollensache“ in den 80 Jahren ist das alles gehört zur Chronik der Geschichte von Republik Usbekistan. Das Andenken an die erledigten Leute ist heilig. Die Achtung des Andenkens der Opfer von Repressalien, die von den heutigen hellen tagen träumten, die ihr Leben wegen der edelmutigen Ziele opferten, erhöht unsere Absichten und reinigt unseren Geist. Es ist nötig, unsere Bürger, besonders unsere junge Generation im Geist der Achtung des Andenkens an unsere selbstlosen Urahnen, die für den Triumph der Gerechtigkeit und Unabhängigkeit kämpften.

Um  einen demokratischen Staat, den der Weg der politischen und ökonomischen Reformen wählte, zu bauen, um in einer Reihe mit den mächtigen führenden Ländern zu sein, ist es notwendig, wie möglich eingehend seine Geschichte zu kennen. Die hellen und dunklen Seiten der Geschichte sind zu studieren und zu analysieren. Die nötigen Schlussfolgerungen aus den Stunden der Vergangenheit  sind herauszuziehen.

Ein neuer Park wurde angelegt, die schonen Baume wurden gepflanzt, die durch ihre Formen den Obelisken jeder erledigten Seele ähnelt. Hier gedeihen viele Blumen als Andenken an die Leiden des Volkes und als Achtung von Bewohnern Taschkents.

Das alles befindet sich in der Einfassung vom Wasser: Zeit heilt  Wunden,  aber das Volk achtet immer seine Ahnen, die unschuldig erledigt wurden, das freidenkende Leben verteidigen.

Lage: ул.  Amir Timur Strasse,  dem Fernsehenturm gegenüber
Теl.: (+998 71) 212 42 46
Arbeitszeiten: 9:00 – 17:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Categories

Tags

Like
View Bigger
Like 2
View Bigger
Like 1
View Bigger
Like 1
View Bigger
Like
View Bigger
Like
View Bigger
Like
View Bigger
Like
View Bigger
Like
View Bigger
Like
View Bigger
Like
View Bigger
Like
View Bigger
Like
View Bigger
show main info details details Like

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts