Loading. Please wait...
zoeken
  • Home
  • Fergana… Der goldene Ring desgoldenen Tals.

Fergana… Der goldene Ring desgoldenen Tals.

Nach den Angaben des chinesischen Diplomaten und Kundschafters Tschjan Zzjan, der dieses Territorium in 128 vuZ. besuchte, nannte man das Fergana Tal Dawan. Das war das  Land mit hochentwickelter Wirtschaft, Landwirtschaft und dem Gewerbe. In Dawan existierten mehr als 70 kleine und große Städte. In der Leitung des Landes spielte eine große Rolle der Rat der Ältesten.

Die Einwohnerzahl war hier nicht groß. Bedeutende Rolle in der Ökonomik spielte Landwirtschaft (Weintraubenerzeugung, Weinbereitung).

Große Seidenstraße ging durch die alten Städte des Fergana Tals: Kokand, Margilan, Kuwa (Kubo) und Rischtan.
Kokand war die Hauptstadt des  Kokander Khanates in XVIII-XIX Jh. und das religiöse Zentrum des ganzen Tals. Hier erhielten sich viele Medresen und Moscheen.

In Margilan wurden Teppiche, Stoffe und besonders Chan-Atlas  verfertigt. Kuwa ist ein Memorialkomplex des bekannten mittelalterlichen Gelehrten Ahmed Al-Fergani, der in Europa unter dem Namen Alfraganus bekannt war. Rischtan gehört zum ältesten Zentrum der Keramikkunst Zentralasiens. Aus den historischen Quellen ist bekannt, dass begabte Meister in Rischtan  schon vor 800 Jahre Keramikwaren herstellten.

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url