Loading. Please wait...
zoeken

Zahiriddin Muhammad Babur

Am 14 Februar begeht man in Usbekistan den Geburtstag von Babur, des Staatsmanns, Feldherren und Schriftstellers. Babur spielte eine bedeutende Rolle im politischen und literarischen Leben von Mawerannnahr der 15-16 Jh. Er wurde in 1483 in Andijan in der Familie des Emirs von Fergana Umar Scheich –Mirza 2, des Urenkels des Sultans von der Dynastie von Timur Miran Schahs, des dritten Sohns von Timur geboren.

 

Babur begann den Staat seht früh zu leiten .Im 11-en Alter wurde er als Herrscher von Fergana angekündigt. In 10 Jahren in 1504 war er gezwungen, seine Erden zu verlassen. Er zog Nach Kabul um und schuf einen neuen Staat. Bis 1526 versuchte er vielmals seine Erden zurückzugewinnen. Das war erfolglos. In dieser Periode interessierte er sich  allmählich für Indien, das er in 1526 eroberte.

Das war seine letzte Beute. In Indien gründete er das Reich der Dynastie von Babur oder der großen  Moguln, das 300 Jahre existierte.

Babur wurde am 26 Dezember 1530 in der Stadt Agra gestorben, aber seine Überreste wurden nach Kabul befördert.

Das literarische Erbe von Babur ist wertvoll. Das Hauptwerk seines Lebens ist Autobiographie „Babur-name“. Im Buch wurden Die Lebensweise, Traditionen und Sitten der Menschen beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Categories

Tags

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url
Related Posts